Die dunkle Seite des Poker – Betrug Methode und Erkennung

Fairness beim Pokerspiel – Realität oder Irrtum?
The Dark Side Of Poker: Betrug, Methode und Erkennung von Michael Dworschak

Die dunkle Seite des Poker - Betrug Methode und Erkennung

The Dark Side Of Poker: Betrug, Methode und Erkennung
# ISBN-10: 3940163112
# ISBN-13: 978-3940163110

Buchbeschreibung: The Dark Side Of Poker: Betrug, Methode und

Michael Dworschak, in Insiderkreisen bekannter Experte für Glücksspiel und Betrug hat jüngst einen wegweisenden Titel „The Dark Side Of Poker“ (zur dunklen Seite des Pokern) vorgelegt. Laut Untertitel geht es um Betrug, deren Methode und wie man die Erkennung des Betrugs leisten kann.

Poker ist auch angesichts der wachsenden Bedeutung der Spielausgaben ein weltweites und daher auch zunehmend kritischer gesehenes Phänomen geworden. In gewissen Kreisen ist Poker gesellschaftsfähig, man verlässt die schummrigen und verqualmten Hinterzimmer und trifft sich selbstbewußt im öffentlichen Raum.

Gepokert wird also überall: in öffentlich für Erwachsene zugänglichen Casinos, in Hinterzimmern von Büros und Privatwohnungen aber auch im Lokal oder Bistro um die Ecke. Gespielt wird meist nicht um die Ehre oder um kleinere und eher symbolische Preise, sondern es geht oft um viel Geld. Denn Pokern ohne Geld, dass macht keinen Spaß.

Aber geht es dabei auch immer korrekt und fair zu? Oder werden die ehrlichen Spieler von Tricksern und Betrügern aufs Kreuz gelegt?

Für alle, die sich mit dieser interessanten Frage beschäftigen, ist dieses Buch ein kompetenter Wegweiser. Denn dem Autor Michael Dworschack gelingt es meisterhaft diese Schattenseiten des Pokerns aufzuzeigen.

Man taucht ein in das faszinierende Umfeld der Kartenkünstler und Mischakrobaten. Dworschack schärft das Bild für die Tricks der Profis, mit denen sie gewöhnlich den ehrlichen Spieler auflaufen lassen. Hier erhält man die Infos, auf was man zu achten hat, um nicht darauf hereinzufallen. Techniken wie das Falschmischen oder auch das „Vorschneiden“ (das heimliche Sichten in die Karten der Mitspieler) oder der verdeckte Einsatz von unauffälligen Spiegeln werden mittels vieler gut nachvollziehbarer Bildfolgen geschildert und damit enttarnt. Auch Full Tilt Poker.

Dieses Buch ist Aufklärungsarbeit allererster Güte. Es stellt für den Leser keinesfalls eine verschleierte Anleitung zum Falschspiel dar, sondern macht ihm deutlich, welche Strategien der Manipulation es gibt – und wie man sich als ehrlicher Spieler dagegen wehren kann.

The Dark Side Of Poker: Betrug, Methode und Erkennung
# ISBN-10: 3940163112
# ISBN-13: 978-3940163110

37 Antworten auf „Die dunkle Seite des Poker – Betrug Methode und Erkennung“

  1. Hallo liebe Leute,
    ich stimme Euch allen zu, da geht etwas nicht mit rechten Dingen zu.
    Fassen wir mal zusammen
    1. die Blätter sehen vorausberechnet aus.
    2.Die Position scheint Einfluß zu nehmen
    3.Man wird so verrückt das man in eine Sucht getrieben wird, nachdem Motto: Es muß sich doch knacken können.

    Ende der 80er als die Cash Games auch im TV übertragen worden sind , da gab es eine fast zweistündige Sendung zu
    Pokerstars geht online.

    Leider erinnert sich kaum jemand an diese Sendung.

    Pokerstars hat fast alle jemals gespielten Hände von hundertausenden Turnieren gesammelt. Sie haben sich mit den weltbesten Pokerspielern und Psychologen zusammengesetzt und unter der Voraussetzung:
    (ist wörtlich von den Entwicklern und Spielern gesagt worden !!)

    Es soll die Leute in den Wahnsinn treiben!

    Sie haben unter dieser Voraussetzung die Hände und Positionen angeordnet.So ergeben sich tausende von Systemen und der Zufallsgenerator wählt nur Zufällig die Systeme. Im Endeffekt bleibt dann ja immer noch der klug ausgewählte

    Jetzt werden einige Sagen, das ist ja heftig, warum redet keiner darüber.

    Da kann ich nur sagen.
    1. erinnert ihr Euch noch, als die Amerikaner die Papp-standfigur in den USA mit Raketen beschossen haben
    oder
    2. als Anfang der 2000er in Europa über 50000 Menschen in einem Zeitraum von zwei Monaten gestorben sind. Laut Arte(Abends um 12 Uhr) hat keine einzige Autopsie , auch nur einen Grund ergeben
    3.In Deutschland haben und hatten 50% der Bevölkerung Krebs(laut ARD/RTL/Pro7/NTV/ bei ZDF hieß es 33%)
    4. In Deutschland werden pro Woche 4-6 Kinder ermordet , seit 6 Jahren.
    In Ländern, wie Frankreich nur 4-8 pro Jahr.
    5.Ende der 80er konnten 75% der deutschen Kinder im Grundschulalter nicht mehr Rückwärts laufen. Über Nacht vergessen. Es gab Hysterische Mütter und Lehrer und es wurde darüber auch ausgiebig im TV gesprochen.

    Da sag ich nur : sind wir alle verblödet, daß wir das nicht erkennen und vor allem uns nicht erinnern oder sollten wir die Geheimdienst mal fragen, wie Sie das machen.
    Und dreimal dürft ihr überlegen, wer Online Casinos kontrolliert und Sie so psychologisch perfekt organisiert.

    Mit lieben Grüße und ab zu zu spiel ich immer noch online Poker 😉

  2. Ich spiele seit 2008 intensiv Poker und habe meine Erfahrungen auf allen bekannten Pokerseiten gesammelt.

    Was mir aber besonders bei Pokerstars auffällt ist, dass die Fische mit jedem Crap mitgehen und am River dann 1 bis 3 Outs in den meisten Fällen ankommen, wenn der Pott groß genug geworden ist (öfter sieht man auch runner-runner Straight, Flush, Fullhouse oder Quads).

    Was Pokerstars von derlei Betrug hätte: Im Cash-Game große Pötte, was einen hohen Rake generiert und in SnG oder Turnieren einen kürzeren Turnierverlauf, wodurch sich die Spieler (gerade in SnG´s) schneller wieder für ein neues Spiel anmelden, was dann ebenfalls mehr Rake generiert.

    Der RNG-Zufallsgenerator ist, wie alles von Menschenhand erzeugt, manipulierbar (RNG = Rake nachoben generieren).

  3. Leute eure Vermutungen sind wahr,PokerStars hat nix mit live poker zu tun..Das sind die schlimmsten verprecher.. Und die Stars Die für die Plattform Werbung machen haben ihre Seele den Teufel verkauft… Wie viele haben sich wegen den Stars da angemeldet,weil die dachten wenn die schon Werbung für die machen dann muss das seriös sein und seriös und in malta registriert.geht in die spielothek oder Casino Wenn ihr spielen wollt.Nochmal ich rede hier von online poker und Casino, habe Insider INFO also 100%betrug wenn online spielen dann nur Sport wetten und ohne diesen Bonus scheiß das ist auch der letzte scheiß ihr könnt nie im leben 5 mal den gleichen Schein gewinnen verzichtet auf den Bonus.. Die Amis haben zu seit noch mit der fifa und anderen dingen zu tuen. aber die online wett Anbieter kommen auch noch dran.. Ich sag nur Mega upload

  4. Flash 36..Hi, bin auch Poker Spieler,seit 5 Jahren.ich kann den online Speiler nur ein Rat geben, Hände weg vom Poker Stars das ist Betrug und die tricks des Programms kennen Sie ja schon…Habe mein acount gelöscht ich hoffe Ihr tut das auch. mit F.G. Flasch36 Las die Säcke euch nicht abzocken—-

  5. Wer glaubt beim Online Poker etwas zu verdienen ist ein Narr. Pokerstars?? Das hat nix mit seriösem Pokerspiel zu tun, weil man nicht mit entsprechender Balance spielen kann da immer zuviel Premium Hände im Umlauf sind. Spiele seit 30 Jahren Poker!! Meine Erfahrungen waren in MTT`s immer dieselben und die Bilanz sah zur Mitte des Tuniers immer ungefähr gleich aus: von 50 gespielten Händen war ich an 20 beteiligt. 5 mal gefoldet 5 ohne Showdown gewonnen und 7-10 im Showdown. Man kriegt also das Gefühl das richtige Händchen bei der Handauswahl zu haben. Doch dann passiert das was soviele Spieler beschreiben: man verlernt das Spiel und verliert mit allem, egal ob man nur Premiumhände spielt oder donkt. Zufall?? Natürlich reicht eine Samplesize von wenigen Tausend Händen nicht aus um von Betrug zu reden. Mir ist es auch gelungen die ganzen Badbeats zu verarbeiten und einen positiven Roi zu erreichen. Nur dann geht auf einmal gar nix mehr und man verliert in einer Tour. Ich glaube nicht das Pokerstars betrügt aber seriös Pokern geht anders. Gegen Chip Dumping und Coplay wird wohl auch eher nix unternommen. Ok das ist alles meine ganz persönliche Meinung. Mein Tipp: das nächste Casino ist nicht weit und da wird von Hand gemischt und in der Regel fair gespielt!! Onlinepoker ist Kaffeesatzleserei und eher mit Roulette oder Lotto zu vergleichen.

  6. hallo spele auch pokerstars.ich verliere eigentlich nur wenn ich zu gierig oder unkonzentriert spiele.jedoch spiele ich fast nur 5050 und knockout.und nur bis max 3,5/7dollar startgeld pro turnier.aber ich hab mich auch schon über diese programierung gewundert..

  7. Johny
    Hi, ich spiele seit ich 17 bin Poker. Alter jetzt (26)! Vor einigen Wochen habe ich Pokerstars installiert und auch die erste Einzahlung getätigt (25)€. Wie vermutlich alle anderen, habe ich mich dort mit klein Einsätze durchstöbert. Turniere, Spin und gos und ect… Alles ausprobiert und das Geld war alle.

    Nach kurzer Zeit habe ich (50)€ eingezahlt und auch einen Bonus Preis von 20$ erhalten.
    Ich spielte… Und spielte…. Und spielte…. Und kann nur bestätigen was schon oft hier erwähnt wurden ist. Ich merkte und fühlte etwas ist hier nicht in Ordnung, ja ich hatte schon quasi eine gewisse Vorahnung was passieren wird, wenn ich all in gehe… Ich meine, mir kam das alles so offensichtlich vor, das ich geschlagen werde, was tatsächlich auch fast immer der Fall war.

    Was ich aber allerdings noch festgestellt habe, ist das wenn ich nach etwa 10-15 folds, endlich mal AQ oder ähnliches bekommen habe, hat jeder fast jeder am Tisch gefoldet. Anfangs hielt ich es für einen Zufall!!! Doch auch Zufälle haben ihre Prinzipien… Ich habe angefangen zu protokollieren… Und festgestellt, dass es sich hier bei nicht um Zufall handelte. Den wer sich ein wenig mit Wahrscheinlichkeit-Theorien auskennt würde es genau so sehen.

    Meistens ging nur einer mit, eigentlich sollte es der big blind Setzer sein, selten war es so. Stattdessen ging ein anderer mit… Und wenn ich dann mit 10 10 gecallt habe, wurde ich von demjenigen geraist.

    Natürlich ginge ich mit, den manchmal habe ich auch QQ oder besser verteilt bekommen. So wurde geraist gecallt bis hinzu all in. und verloren habe ich in solchen Fällen immer, bis auf ganz seltene Fälle habe ich gegen solch einen gewonnen aber nach einigen Händen gegen 7J oder ähnliches Mist mit Ak verloren.

  8. b win poker !

    was für ein abzock……..

    3 mal hintereinander mit drilling gegen höheren drilling verloren. und beim vierten mal trifft der gegner sein ein outer aufen river für seine straße und callt vorher alles durch bis zum river..

    schön gruß an die eigenen programme die mit einem am tisch sitzen !

  9. online poker ist ja wohl voll die verarsche !!!habe heute wieder bei pokerstars gezockt .habe 3 kleine tuniere (satellit) gewonnen.gute hände und sehr gut getroffen . zu gut für meinen geschmack.habe mich an den sattelittunieren abgemeldet und mir das geld als Tuniergeld gutschreiben lassen.habe dann ein sit and go gespielt und die zweite hand gleich kk. situation : 2 Spieler vor mir all-in .ich wuste das einer die AA hat .hab aber gecallt.so ich KK, 1.spieler AA, 2. spieler DD.AA hat gewonnen. worauf ich hinaus will,das es alls betrug und getürkt ist .spiele schon eine zeitlang bei pokerstars und kann schon fast im vorraus sagen wenn ich rausfliege.hab mal im internet nachgeforscht was es für software und möglichkeiten für betreiber onlinepoker gibt .hab jede menge gefunden die mein verdacht bestätigen. pseudospieler die von der software des betreibers eingesetzt werden .analysesoftware, kartenverlaufe die beabsichtigt sind, usw, usw.die nur dazu dienen die spielet abzuzocken.ein richtig derb ausgetüfteltes system.spielgeld hab ich mich in kürzester zeit von 1000 auf 150000 hochgespielt.echtgeld kleine beträge gewonnen, um die leute bei laune zu halten .aber im schnit nur drauf bezahlt.bin selber ein sehr guter und viel spieler von livpoker .aber so was habe ich noch nicht erlebt. das um echtgeld spielen geht nich mit rechten dingen zu. werde mich heute noch bei pokerstars abmelden.ich wüßte gerne wie die am arsch griegen kann.aber die sitzen im ausland.schande.gibt es denn seriöse onlinepokerräume?

    EIN GUTEN RAT :

    N I C H T B E I P O K E R S T A R S UM E C H T G E L D S P I E L E N !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Dann noch viel glück beim onlinezocken !

    PS : auch die pokerbetreiber lesen diese Kommentare und ist döch klar das es da auch zu fürsprechern kommt ,die mit ausgeklügeltem wissen und wisnetschaftlichen kommentaren das systhem verteidigen.

    aber bringt nix .

    es ist viel zu offentsichtlich.
    wenn man lange genug zockt fällt es einfach auf.
    da brauch man nicht mal besonders helle zu sein um das zu raffen.
    da bringt auch kein wissentschaftlicher kommenter etwas.
    man kann blau nicht für rot verkaufen auch wenn es sich noch so intelligent anhört.

    der zocker

  10. Habe die selbe Erfahrung gemacht, war in einem Turnier, Einsatz 3 $. 600 Spieler waren dabei, 4 Leute sind noch

  11. Ich spiele normalerweise kein online echtgeld poker habe mir aber vor einer Woche bei Pokerstars einen Account eingerichtet weil ich schön über Weihnachten ein bisschen mit dem Handy zocken wollte.
    Ich habe 25 $ eingezahlt und diese dann innerhalb ein paar Tage mit ein paar ups und downs verspielt. Die Art und Weise wie ich dort verloren hab war zwar schon auffällig ungewöhnlich aber ich konnte es mit einem bisschen Galgenhumor noch gut verkraften. Ich dachte mir: ein bisschen Unvermögen, Unerfahrenheit und Pech, das kann passieren.
    Pustekuchen! Habe gestern noch mal 25$ geladen … und weg! Ich will hier keinen mit irgendwelchen Kartenkombinationen belästigen aber DAS war NICHT normal.
    Das was da passiert das fasse ich immernoch nicht. Egal mit welchem pocket, entweder jmd. hat ein höheres oder er hat das niedrigere und bastelt sich ein Drilling.
    Dann raisen auf einmal die zurückhaltendsten Spieler eine scheiße, wie ich es noch nicht mal bei den dümmsten Bauern gesehen habe, treffen an Flop nichts und raisen weiter, man macht das reraise, weil man noch gut getroffen hat. Dann kommt (am Flop!) das all-in vom gegenüber, man callt. Der Rest ist bekannt. Am River dann die eine Karte; die eine Karte aus gefühlt einer Millionen Karten, die eine einzige scheiß Karte, die mich schlagen kann.
    Ich habe ja wir wir alle auch schon ein paar runden gepokert und es gibt halt lucker aber in verschiedenen (einigen) Situationen kann ich mir einfach nicht vorstellen dass ein Mensch klarem Verstands gewisse Aktionen so ausgeführt hätte wie es wurde. Zumal diese Aktionen fast immer PURES Glück zur folge hatten.

    FAKT IST online poker (Pokerstars) hat nichts aber auch rein garnichts mit normalem Poker zutun man muss dumm rumbluffen und sich dabei vor Glück bescheissen um zu $ zu kommen. hat man keine Lust sein Geld direkt aus dem Fenster zu werfen kann man immerhin den Funfaktor noch ein bisschen hochhalten. Und zwar musst du dich dafür im Geiste von deinem Geld verabschieden. Nur dann kannst du deine Asse mit einem grinsen callen wenn dich einer mit 2 9 offs all-in setzt.
    Pokerstars nicht mit Galgenhumor zu nehmen hätte mich fast mein Handy gekostet.

    Das ich jetzt hier in nem Spielsucht_Forum gelandet bin interessiert mich nicht.
    Genauso hdf wenn du meinst man könne nicht pokern wenn man 50$ in ner Woche verballert hat.
    Das einzige was Ich sagen kann ist POKERSTARS ist DRECK!!! Ob da jetzt irgendwelche Bots am Tisch sitzen oder was auch immer wird sowieso niemand erfahren.

  12. hallo. ich spiele Poker seit gutte 10 Jahre, im Casinos live, auch bei Pokersstars und fulltillt. und was ich feststellte wie auch alle andere behaubten online Poker ist reiner Betrug, da wird das Geld rumgeschoben von einem zu dem anderem Spieler hauptsache das nicht zum Auszahlung kommt und dan sind immer dasselber Spieler die dich rasieren,ich kann meine verluste bei onlie Poker nur live wider gutmachen,manche behaupten das Pokerstars ist milliarden Unternemen und die werden nicht bescheisen!!!! ich denke anders Aldi Br

  13. Grüß Gott

    Also ich möchte mal eines klarstellen:
    1. Ich war leider bis dato heute (15.11.2012) so blöd die Organisation Pokerstars mit meiner finanziellen Unterstützung zu fördern.
    2. Ich will nicht behaupten das ich der absolute Pokerking bin und das wohl auch nie sein werde.
    Jedoch glaube ich das ich noch so ungefähr 42000 Spielen um Geld weiß was ich hier zu behaupten wage.
    3. Ich war sogar fast mal 20000,- Dollar im Plus und hätte dies auch noch nett am Konto wenn ich vor 2 Jahren die Handbremse gezogen hätte.
    Denn von da an ging es nur mehr darum wie oft in der Woche ne Einzahlung fällig war.
    Ich spielte die ganze Zeit nur Heads up (80 % 11,- Dollar wie es damals noch war – jetzt gabs ja den Sprung auf 15,- Dollar – warum wohl???)

    Eines war schon von Anbeginn an sehr undurschaubar und das war einfach der Treffer der dem Gegner zum Gewinn führte am River (Ich glaube das haben schon die meisten selbst mitbekommen und darüber brauch ich wohl kaum noch zu schreiben).
    Und mit diesem heutigen Tag gingen meine nun letzten eingezahlten 100,- Euro auf die Art verloren wie schon Monate davor.
    Man hat nen Drilling der Gegner hat auch nen Drilling nur nen besseren Kicker, höheres Paar verliert gegen Paar das zum Drilling oder sonst noch was wird, tja und dann noch die üblichen restlichen Dinge 2, 5 gewinnt gegen ich wills gar nicht mehr erwähnen was.
    Jedenfalls sag ich mal ich geh in den meisten Fällen mit ner vor dem Flop besseren Hand ins All In und verlier einfach fast alles (und damit meine ich auch fast alles).
    Weiters trifft man ja im Heads up des öfteren die selben Spieler und wenn dann so lustige was auch immer das sein soll dabei sind die je Hand bis zum Nimmerleinstag vom Start weg raisen (und ich meine damit jede Hand – außer was mir des öftern auffällt bleibt das raise aus wenn ich so AA oder nen anderes mittleres , höheres Paar hab – was eigentlich bei so ner Heads up Partie nach 25 Händen Raise und bei der 26 Hand nur nen Check oder Fold, die 27 Hand natürlich munter wieder geraist wird wohl auch noch gerade fadenscheinig erscheint).
    Na dann hat man halt ne halbwegs annehmbare Hand und callt das erste Raise und trifft sogar recht gut am Flop worauf man das folgenede Raise natürlich auch mal mit nem Reraise beantworten kann was dann kommt erspar ich mir jetzt wohl lieber.
    Ich sag mal ok wen man mal gegen so nen Spieler den kürzeren zieht ok, aber das man Heads up um Heads up gegen sowas verliert ist schwer zu glauben aber wahr.

    Ne Nachfrage bei dem Drecksverein von Pokerstars bringt soviel wie Zeitverschwendung, da Ihnen außer andauernd die selben blödsinnigen Sprüchen nichts dazu einfällt.

    Naja wie ist es bei nen normalen fairen Spielbetrieb möglich von ner einstigen Gewinnerseite zu nem totalen Desaster zu wechseln (Man sollte ja eigentlich sein Spiel verbessern).

    Nun wollten Sie auch noch das ich mich verifiziere, also auf gut Deutsch sendet man dem Pack wohl auch noch nen Dokument womit dann wohl nen paar lustige von denen sich ne Visa Card oder nen paar Bankkonten auf mich eröffnen oder was weiß ich sonst noch.

    Ich nehme mal an das dort fleißig Geld von Spieler zu Spieler geschoben wird um ja nichts ausbezahlen zu müßen.
    Weiters kommt einem bei so ner Menge Partien einfach das flaue Gefühl das man nicht weiß gegen wem man wohl grad wieder verloren hat.

    Es ist eben nur das gleiche Dreckspack das man auch hier überall sieht wenn man unsere Banker, Politker und all diejenigen denen die Gier ins Gesicht geschrieben steht und von anderen profitieren und soweiter hernimmt.

    Doch irghendwann werden auch die für dumm verkauften wach

  14. Pokerstars betruegt nicht, wenn es so waere koennte man das an Han der Natur des (angeblichen) Betrugs leicht nachweisen. Jedoch hat das noch niemand zu Stande gebracht – komisch nicht?

    Die Beschuldiger sind meist losing player die eine Ausrede fuer ihr Versagen an den virtuellen Tischen suchen. Wie erklaert ihr euch denn dass es Spieler gibt die regelmaessig Gewinne einsacken und/oder damit ihren Lebensunterhalt bestreiten?

    Bringt doch mal eine quantitative Analyse die den Betrug nachweist. Das wurde noch nie gemacht – obwohl tausende Spieler lauthals verkuenden dass sie sicher sind, dass Pokerstars betruegt.

    Die Behauptungen sind absolut irrational, weil ein so gigantischer Betrug auf einer so grossen Skala leicht nachweisbar waere. Ein Milliardenunternehmen wuerde das sicher tun nicht? Und komischerweise hat sich niemand die Zeit genommen, es zu beweisen – lachhaft.

    Achja das mit dem special sunday million: schon mal daran gedacht, dass es Wochen vorher angekuendigt wird und ettliche Satelites dazu laufen? Und das mehr Spieler von dem gigantischen Preispool angezogen werden? Dieser lachhaften Argumentation nach duerfte es ja nie Overlays auf Stars geben – doch die gibts hin und wieder.

    Und warum sollte Pokerstars den Preispool dann auch noch jedesmal gerade zu sprengen?

    Also wenn man die simplen Argumentationen so liesst, von Leuten die scheinbar nicht mal einfache rationale Gedankengaenge nachvollziehen geschweige denn gar selber durchdenken koennen – dann wird einem schnell klar warum diese Leute beim Pokern verlieren.
    Selektive Wahrnehmung und ein geringes Verstaendnis der Mathematik hinter dem Pokerspiel tut dann sein uebriges.

    -geschrieben von jemandem der seit ueber einem Jahr vom pokern auf der sogenannten Betruegerseite lebt und mit entsprechenden Softwares die Varianz und Standardabweichungen anhand grossen samples analysiert hat. Es gibt keinen Betrug auf Pokerstars.

  15. die meisten kommentare sind bischen oberflächlich, da mann beim onlinepoker in kurzer zeit sehr viele hände sieht und spielt, kommt es öfter zu unwahrscheinlichen kartenfolgen…vor allem ist es kein besonderer zufall wenn man 1MAL mit assen nach dem flop gegen ein set verliert @SEGAL…asse sind auch nur 1 paar… zudem kommt das man durch die vielen gespielten hände oft den überblick verliert und sich niederlagen und unwahrscheinliche zwischenfälle viel tiefer in die psyche einprägen wie gewinne…da brauch mann schon eine zuverlässig geführte statistik von über weit mehr als 10.000 hände um verlässliche werte zu bekommen…
    was aber meiner meinung nach aber fast schon ein beweis für betrügerische machenschaften ist, das bei den angekündigten tunieren oft ein garantierter preispool vergeben wird, der teilweise weit über den bereits getätigten buy ins liegt…
    es kann zwar sein dass sich bei manchen wöchentlich stattfindenden turnieren die teilnehmerzahl kalkulieren lässt.
    aber bei den event tunieren , wie z.B. dieses mega sunday million, wo auf einmal mehr als doppelt soviel im preispool vergeben wird, ohne das die vorher wissen können, wie viele spieler sich dort anmelden…und seltsamer weise melden sich jedes mal genau soviele an, dass der preispool berechtigt wäre..
    Beispiel:
    zu meiner zeit durchschnittliche spielerzahl sunday million: 4000-7000ca
    wenn das haupt event ist sind es dann immer bis knapp 15000 gewesen… und das ist immer so, kann ja nicht sein…vor allem aufgefall ist mir das beim 1. special sunday million wo der pool auf einmal bei 2millionen war (vorher nur 1m) und Pokerstars eigentlich gar nicht mit rechnen konnte das sich die spielerzahl in diesem turnier angebot auf einmal verdoppelt..
    meiner meinung nach ist dass nur mit bots möglich…

  16. Pokerstars ist ein reines Spendenkonto. Ich spiele seit ca 5 Jahren Poker mit Freunden und auch im Casino.
    Hab jetzt mal die Plattform Pokerstars ausprobiert und 500$ einbezahlt.

    In 30 Minuten waren die weg, aber wie. Ich spiele nicht tight sondern mehr zurückhaltend, aber in dieser halben Stunde hatte ich wirklich vier gute Blätter, jedoch meine Computergegner (wahrscheinlich Pokerstarsmitarbeiter) hatten in dieser Zeit die besseren Karten und zwar solche die du in dieser Zeit beim echten Spiel NIE haben wirst.

    Zuerst verlor ich gegen AA, dann gegen AK, dann wieder gegen AA und zu allerletzt ging ich beim vierten Blatt mit KK all in. Der Pokerstarsmitarbeiter hatte da wieder AA.

    Das soll mir einer erklären. Vier mal in 30 Minuten gegen solche Blätter laufen ist nur dann möglich wenn Betrug im Spiel ist.

    Also mein Tipp: FINGER WEG VON Pokerstars, außer ihr wollt denen Geld spenden, deshalb verstecken sie sich auch auf einer INSEL!!!

  17. @ da bin ich mir sicher

    also wenn du 5000 $ verzockt hast bei PS dann bist du a) dämlich und b) ein schlechter Spieler

  18. Ist Pokerstars Betrug?

    Kann ich nur mit Ja beantworten. Wieso. Sobald du um Echtgeld spielst und die Summen werden höher, so ab ca. 200 Dollar, zocken sie dich ab!

    Beispiele gefällig?
    Oft gehabt König – König. Andere gehen mit, mit Ass – Zwei. Was kommt. Ass natürlich.

    As – Dame. Andere gehen mit, mit Fünf und Zwei. Was kommt. Nix für mich, aber die Fünf kommt.

    Das beste zum Schluss. Ich As – As. Andere gehen mit mit Sieben – Zwei!!!!! bei all IN!!!
    Was kommt? Richtig Sieben – Zwei.

    Macht euch selbst ein Bild und kommt selbst drauf. Mir hat es mehr als 5.000€ gekostet!

  19. Pokerstars ist behindertes Seite das ich je gespielt habe . Heute ich 89 ,es kommt 8,9,10 ich Calle alles dann schowdown : er QJ also sofort nach dem Flop Straight gekriegt ich 88, 99 .Zwei Dollar weg .Gehe zum anderen Tisch ich 99 kommt nichts .OK. Nächstes hand ich AK kommt 6, 3, A , aber alle karo. Ich Call trotzdem, es geht schon um 3 ganze Dollar. River 6, turn egal .Karten offnen : AA , 66 König Kicker , er 333 66. Full haus. Innerhalb buchstäblich 2,5 – 3 Minuten habe ich 5 $ !! Verloren ,auf zwei verschiedene tischen.
    Wo sieht man so was in reales leben? Am Dienstag bei Pokerstars Nacht haben die ( also RAAB und alle promimegageileultraprimuspupen ) 3,5 Stunden !!! gespielt ,Kein einziger hat was getroffen . -Nicht mal ein set ,oder straight ,oder Fluch ,innerhalb 3,5 STUNDEN !! Spielzeit . Hier ist aber hola jede zwei Sekunden ein natz.
    Langsam denke ich die sind da so fett geworden das passen nicht mal durch die Tür. Mann muss die ganze Wahrheit über diese Seite ganzem Welt erzählen .Was für eine verarsche.

  20. Kenne das nur all zu gut. hab ein mtt 11,5$ rebuy gezockt (-4000 spieler)ca. . 14 spieler noch drin. ich war mit meinen chips 2. spiele AA vs KK gegen lead3er… Flop A69 beide allin turn K river K…. ich war nichtmal sauer. eher verwundert. und dann musste ich nur noch lachen 😉

  21. In meiner Freizeit beschäftige ich mich leidenschaftlich mit höherer Mathematik, Logik und Programmieren in verschiedenen Programmiersprachen. Man kann mich leicht übertrieben als Spielsüchtig bezeichnen, wobei zur Sucht glücklicherweise Negativindizien wegfallen – wie z.B. die Beschaffungskriminalität 😉 oder das vernachlässigen des Sozialen umfelds. Außerdem spiele ich prinzipiell niemals um Realgeld. Schach, GO, Backgammon und (NICHT ONLINE-)Poker spiele ich rasend gerne… sofern alles mit rechten Dingen zugeht. Die Ausführungen meiner Vorposter lassen in ihrer haarsträubend pseudowissenschaftlichen Darstellung (ganz Abgesehen von teils nicht vorhandener Rechtschreibung & Co.) sowie ihren emotionsgeladenen Ausführungen sehr zu wünschen übrig. Ohne mich hier in extrem zeitaufwendige und nervenaufreibende (schließlich fehlen uns wichtige Parameter wie die ngenaue Kartenverteilung etc.) empirisch-wissenschaftliche Analyseversuche zu verzetteln, gebe ich allen im Prinzip recht, bezüglich der Kernaussage. Im Laufe von Jahrzehnten des Beschäftigens mit der Wahrscheinlichkeitstheorie schult man die subjektivistische Wahrscheinlichkeitsauffassung. Man bekommt ein sehr verlässliches Gespür für erwartbare Abläufe und Ergebnisse. Die sogenannten „Zufallsgeneratoren“ die auf den bezeichneten Websites Verwendung finden, haben diese Bezeichnung nicht verdient. Obwohl ich nicht sicher bin, dass Bots eingesetzt werden halte ich es für offensichtlich dass die „Zufallsgeneratoren“ – im Sinne der Aussage der Poster Arslan, Riverwonder und anderer – auf reichlich Action, somit auf Attraktivität für Spieler und schlussendlich Profit für Websitebetreiber, Sponsoren und weitere wirtschaftliche Interessenvertreter PROGRAMMIERT sind. Selbstverständlich ist sowas für einen halbwegs erfahrenen Programmierer ein geringes Problem. Obwohl ich nie Realmoney Games spiele glaube ich, dass sogar an Tischen an denen kein reales Geld zu gewinnen ist diese – auf „Betrug“ hinweisenden – Abläufe zu beobachten sind. Der Grund den ich dafür sehe scheint mir zwingend zu sein: damit der Schwindel nicht so leicht auffliegt hält man sich an das Analogieprinzip…gleicher Schwindel an ALLEN Tischen.

  22. Hallo zusammen denke mittlerweile auch Das Pokerstars die leute nur verarscht,man könnte von Riverstars oder Jokerstars reden,spiele jetzt seit 6 Jahren Poker,seit 3 Jahren Pokerstars und in den 3 Jahren hab ich tatsächlich ein turnier gewonnen 0,10cent Nlh,ganze 6,80 gewonnen,egal welches Turnier ich zocke,ich komme höchstens unter die besten 100 und dann jedesmal das selbe egal ob KK,QQ,AA,AK eigentlich super Blätter und auf dem flop treff ich sogar und doch verlier ich gegen 3,2 oder 5,9 also gegen schrott, hab QQ die Q liegt beim flop, dabei 3,7 ich gehe all in und werde gecallt,was hält der Typ J,7,allein der call ist bei einem bet von 150.000 chips schwachsinn,was fällt dann turn 7,ich hab ein full house,geil,dann kommt der River 7,kann ja wohl nicht sein und das passiert regelmässig in jedem turnier,ich spiele grösstenteils nur Asse mit mindestens einer 10 dabei oder Pocket-Päärchen und werd zu 90% von Schrott gecallt und der Schrott gewinnt,also im wahren Leben an einem Tisch ist mir das noch nie passiert,vor allem ist es cool an einem 9er tisch zu sitzen und 4 leute callen und jeder hat in dieser runde ein pocket paar auf der hand,also normal ist das nicht!!Beschiss hoch 50!!!

  23. Hallo Leute,das geilste was ich je gesehen habe,war folgendes.Ich schau bei PokerStars dem Nanonoko zu.Der hat zwei Tische offen.Es kommt bei beiden Tischen fast zeitgleich der Fiop.Und ich traute meinen Augen fast nicht.Die waren komplett identisch.Reihenfolge,Farbe,Zahl und dann noch in der selben Sekunde.Von den Wahrscheinlichkeiten her eine absolute Unmöglichkeit.Für mich war das der Beweis das die verdammte Bande bescheißen tut

  24. Genau,

    wie bereits in den USA oder Frankreich sollte diesem Verein in der gesamten EU der Riegel vorgeschoben werden. PokerStars hat nichts mit realem Pokern zu tun und die eingesetzte Software ist „milde ausgedrückt“ sicherlich nicht über jedem Zweifel erhaben.

  25. also ich spiel seit zwei jahren auf pokerstars zuvor auf full tilt hab auch live zig tausende hände gespielt,mus sagen das ps ein wahnsinn ist das ist kein poker sondern reines glückspiel es gibt hier keine wahrscheinlichkeitsberechnung und auch keine zufälliges karten gemisch,das sind programmierte karten verteilung wen du glück hast hast du das höere set das hat mit pokern nichts zu tun,in live gilt die regel du trifst dein set im flop alle 8 mal pfffff schaut euch mal die wiederholungen auf ps von sunday million an oder vervolgt einfach ein tunier das ist volksverblödung wie oft da ein set getroffen wird oder was für manipulierte actionen da stad finden und der sinn der sache???ja das kann ich euch sagen ganz einfach bei 150000 spielern und xx tischen von tunieren wen ps nur alle 15 minuten ein manipuliertes spiel auf jeden tisch einfliessen läst müst ihr nachdenken wieviele bei allen tunieren von tisch vliegen und was macht der spieler er spielt ein neues tunier und zahlt neue racke und wieder und wieder glauben will es ja sowiso keiner schon gar nicht die spieler die wenig bis gar nicht live spielen ist alles mafia und extreme gier dachinter dabei redet ps immer von fair play fürn arsch die halten uns alle für riesen idioten und lachen über uns

  26. Absolut unrales Spiel da fallen Karten auf dem River einfach unglaubwürdig wenn mann mal live poker gespielt hat wie bei Full Tilt USA besser gar nicht gegen spielen gewinnen immer egal womit. Ich kann nur sagen Finger weg hier werden nur die Betreiber zu Gewinnern !!!!!
    Bis zur Gesunden Insolvenz

  27. Guten Abend,
    pofessionelle Pokersoftware und statistische Analysen (oder wenigstens Konfidenzintervalle) sind sicherlich ein passenderes Werkzeug, um solch einen Betrug aufzudecken, als Mittelwerte aus Exceltabellen. Bemerkenswert ist nur, dass im Spielsuchthilfeforum die Schuld immer bei den anderen gesucht wird. Da besteht noch viel Therapiebedarf..

  28. Ich spiele jetzt seit 3 Jahren unregelmässig Online Poker. Mir ist bereits in der ersten Woche aufgefallen das etwas mit dem Zufall der Kartenverteilung nicht stimmen kann. Habe mir dann ein komplettes Pokerset gekauft mit richtigen Karten. Habe immer wieder verschiedene Situationen nachgespielt als Fullring. Was ich feststellen musste war das Live und Online doch gehörig unterschiede festzustellen sind. Es geht auch nicht darum das Online mehr Händer verteilt werden. Man kann 100 Hände Online und 100 Hände live vergleichen und man stellt fest = Online ist programmiert auf Action. Ist doch auch klar, je höher das Rake desto höher der Gewinn für das Onlinecasino.

  29. Hier mal der „Schriftverkehr“ mit betwin.
    Wer screen shot von Tischen haben möchte nennt seine email.

    Hallo,

    leider ist die Datei vom 29.07.2011 beschädigt( Serverunterbrechung). ich habe Ihnen in der Anlage
    etwas viel lustigeres beigelegt. Es würde wohl eher der Mond auf die Erde fallen, als das solche Karten
    auf einem realen Pokertisch zu liegen kommen.
    Ich werde wohl diese screen shot`s in`s Internet stellen…damit mehr Menschen mitlachen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Bitte beachten Sie, dass an unseren Tischen weit mehr Hände gespielt werden, als in einem realen Kartencasino.

    Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit für „unwahrscheinliche“ Kartenkombinationen.

    Wären solche Zufälle nicht möglich, wäre unsere Software nicht fair. Da jedoch, völlig zufällig, Karten verteilt werden, ist jede Kartenkombination möglich.

    Wir danken für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    bwin bekennt sich zu verantwortungsvollem Spielen

    Hallo,

    dann sind Sie bitte so nett…..und erklären mir diese „seltsamen“ Zufälle.
    Welche Wahrscheinlichkeit ist gegeben einen flush mit full house zu toppen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Es spielen keine Bots an unseren Tischen.

    Wir danken für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    bwin bekennt sich zu verantwortungsvollem Spielen

    Hallo,

    die Fairnis Ihrer Software ist so fair…..daß die „Unwahrscheinlichkeit“ sogar „platzbezogen“
    ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolf-R. Heidemann

    Von: Poker_German
    Gesendet: 31.07.2011 13:54:41
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Bitte beachten Sie, dass an unseren Tischen weit mehr Hände gespielt werden, als in einem realen Kartencasino.

    Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit für „unwahrscheinliche“ Kartenkombinationen.

    Wären solche Zufälle nicht möglich, wäre unsere Software nicht fair. Da jedoch, völlig zufällig, Karten verteilt werden, ist jede Kartenkombination möglich.

    Wir danken für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    Hallo,

    ich finde Ihre „Standartantworten“ sehr nett.
    Wie Sie in den Anlagen sehen können, scheint es sich wohl eher um „Bingo“ zu handeln.
    Achten Sie mal auf die LETZTE Karte….
    Es ist doch schon seltsam, das jeder Drilling ad ab surdum geführt wird….und das ist
    fast die Regel. 95%
    Interessanterweise läuft das Spiel bis zum 3. Platz relativ normal….und dann geschehen die Wunder.
    Nutznießer sind seltsamerweise die selben Spielernamen, oder Spieler die man nie mehr wieder liest.
    Ich verstehe daher auch Ihre lapidaren Antworten.

    Aber der Unterhaltungswert ist bei Ihnen gegeben….

    Anlage 1: Wer geht mit 2 Vieren so lange mit….nur dann wenn ich weiß…eine dritte 4 kommt
    Anlage 2: Man achte auf die letzte Karte…..
    Anlage 3: Leider sieht man den Drilling 3 von mir nicht…und wieder die letzte Karte

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolf-R. Heidemann

    Von: Poker_German
    Gesendet: 31.07.2011 20:14:02
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Bedauerlicherweise verstehen wir nicht, was Sie uns damit mitteilen möchten. Sollten Sie an einer konkreten Antwort interessiert sein, so bitten wir Sie, Ihre Anfrage konkret zu formulieren.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    bwin bekennt sich zu verantwortungsvollem Spielen

    …….und die, die man wiedersieht sind seltsamerweise die „lucky“ Spieler…..
    oder doch nur bots?

    mfg

    Wolf-R. Heidemann

    Von: Poker_German
    Gesendet: 01.08.2011 11:56:02
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Wie Sie vermutlich wissen, bietet bwin, neben unserer Pokerplattform auch ein sehr umfangreiches Sportwettenprogramm an.

    Viele unserer Kunden sind nicht sehr erfahren im Pokerbereich, möchten dies jedoch dennoch ausprobieren. Neue, unerfahrene Spieler sind in der Regel jene, die ein schlechtes Blatt nicht wegwerfen und somit am Turn oder River Chancen auf Lucky Cards haben.

    Viele dieser neuen Spieler verlieren ihre Bankroll sehr schnell und verlieren dadurch wieder das Interesse an Poker. Somit werden Sie jene Namen auch nicht wieder sehen.

    Wir freuen uns, dass unser Pokerbereich Ihnen Unterhaltung bietet. Genau dafür ist er da.

    Wir danken erneut für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    bwin bekennt sich zu verantwortungsvollem Spielen

    …….und die, die man wiedersieht sind seltsamerweise die „lucky“ Spieler…..
    oder doch nur bots?

    mfg

    Wolf-R. Heidemann

    Von: Poker_German
    Gesendet: 01.08.2011 11:56:02
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Wie Sie vermutlich wissen, bietet bwin, neben unserer Pokerplattform auch ein sehr umfangreiches Sportwettenprogramm an.

    Viele unserer Kunden sind nicht sehr erfahren im Pokerbereich, möchten dies jedoch dennoch ausprobieren. Neue, unerfahrene Spieler sind in der Regel jene, die ein schlechtes Blatt nicht wegwerfen und somit am Turn oder River Chancen auf Lucky Cards haben.

    Viele dieser neuen Spieler verlieren ihre Bankroll sehr schnell und verlieren dadurch wieder das Interesse an Poker. Somit werden Sie jene Namen auch nicht wieder sehen.

    Wir freuen uns, dass unser Pokerbereich Ihnen Unterhaltung bietet. Genau dafür ist er da.

    Wir danken erneut für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    bwin bekennt sich zu verantwortungsvollem Spielen

    …….und die, die man wiedersieht sind seltsamerweise die „lucky“ Spieler…..
    oder doch nur bots?

    mfg

    Wolf-R. Heidemann

    Von: Poker_German
    Gesendet: 01.08.2011 11:56:02
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Wie Sie vermutlich wissen, bietet bwin, neben unserer Pokerplattform auch ein sehr umfangreiches Sportwettenprogramm an.

    Viele unserer Kunden sind nicht sehr erfahren im Pokerbereich, möchten dies jedoch dennoch ausprobieren. Neue, unerfahrene Spieler sind in der Regel jene, die ein schlechtes Blatt nicht wegwerfen und somit am Turn oder River Chancen auf Lucky Cards haben.

    Viele dieser neuen Spieler verlieren ihre Bankroll sehr schnell und verlieren dadurch wieder das Interesse an Poker. Somit werden Sie jene Namen auch nicht wieder sehen.

    Wir freuen uns, dass unser Pokerbereich Ihnen Unterhaltung bietet. Genau dafür ist er da.

    Wir danken erneut für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    b’inside Green Members

    bwin bekennt sich zu verantwortungsvollem Spielen

    …….und die, die man wiedersieht sind seltsamerweise die „lucky“ Spieler…..
    oder doch nur bots?

    mfg

    Wolf-R. Heidemann

    Von: Poker_German
    Gesendet: 01.08.2011 11:56:02
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Wie Sie vermutlich wissen, bietet bwin, neben unserer Pokerplattform auch ein sehr umfangreiches Sportwettenprogramm an.

    Viele unserer Kunden sind nicht sehr erfahren im Pokerbereich, möchten dies jedoch dennoch ausprobieren. Neue, unerfahrene Spieler sind in der Regel jene, die ein schlechtes Blatt nicht wegwerfen und somit am Turn oder River Chancen auf Lucky Cards haben.

    Viele dieser neuen Spieler verlieren ihre Bankroll sehr schnell und verlieren dadurch wieder das Interesse an Poker. Somit werden Sie jene Namen auch nicht wieder sehen.

    Wir freuen uns, dass unser Pokerbereich Ihnen Unterhaltung bietet. Genau dafür ist er da.

    Wir danken erneut für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hallo,
    das in der Anlage befindliche Blatt wurde nach all in auf den Tisch gelegt…………
    einen Kommentar braucht es nicht…..eher läuft wieder jemand über Wasser.

    Das ist nicht lucky….sondern fucky selten so gelacht

    mfg

    Wolf-R. Heidemann

    man sieht sich im www

    Von: Poker_German
    Gesendet: 01.08.2011 14:10:17
    An: wolf-ruediger.heidemann@email.de
    Betreff: Ihre Frage zur Fairness

    Sehr geehrter Herr Heidemann,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Es spielen keine Bots an unseren Tischen.

    Wir danken für Ihre Kenntnisnahme.

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte wieder an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr bwin Kundenservice-Team
    Mein Blatt A+4, Gegner 6+9 all in…alle Tischkarten auf einmal 6 9 2 5 9

    Das ist Betrug in reinster Form unter dem Deckmantel des „Zufallsgenerators“

    Lacht mal mit

  30. Die grössten Betrügereien finden bei Spielen von Goodgame Studios statt. Seit gewarnt. Absolute Abzocke. Vor allem Goodgame Poker.

  31. Ich glaube nicht, dass Pokerstars betrügt, aber das Rake ist bei kleinen Limits sehr hoch, do dass es normal ist, wenn man verliert.

  32. ich kann mich den Meinungen nur anschließen. Hab ne weile nur Spielgeld gespielt und dann mal kleine Einsätze Cashgame. Ein Tag hab ich mit 5$ angefangen beim 0.50§/1$ hab fast jede Hand gewonnen, teilweise mit den größsten Schrott. Bei 120$ bin ich raus. Die nächsten Tage hab ich jede Hand verloren, selbst wenn ich vorsichtig gespielt habe. Dann passierten so Dige, wie dass ich zweimal gegen den gleichen player mit drilling verliere, weil dieser mit Schrottkarten eine Straight baut……ein Scheln wer schlechtes dabei denkt.

  33. ich sehe das genauso das pokerstars im grossen stil betrügt und jährlich milliarden an dollars scheffelt.

    ich selber spiele seit ca 4 jahren bei pokerstars und habe davor auch schon bei livespielen in casinos genügend erfahrungen gesammelt, habe auch schon etliche turniere gewonnen nur keine turniere wo es ums grosse geld ging, da rannte ich immer gegen die varianz und verlor mit den besten händen meist auf dem river.

    die kartenkonstellationen von pokerstars die verteilt werden zwingen oft mehrere spieler zu einem all in, das heisst manupulierte kartenverteilung seitens RNG, so genannter zufallsgenerator was nach meiner meinung überhauptnichts mit zufall zu tun hat sondern einfach nur so programmiert worden ist und auch so gewollt ist von pokerstars.

    wenn ich mal einen turnier gewann z.b. 4,40 $ 180 mann, 216 dollar erster platz, dann verlor ich diese 216 dollar mit einem bad beat nach dem anderen, ich bin in 10 spielen 6 mal gegen einen drilling auf dem flop gelaufen, was ist das für ein zufall,

    ich sage online poker ist ein grosser betrug dem man nichts anhaben kann, weil die anbieter irgendwo in der karibik sitzen können sie tun und lassen was sie wollen so lange es die spielsüchtigen gibt und die immer kräftig einzahlen wird das geschäft immer weiterlaufen, denn gesetzlich wird gegen sie rein gar nichts unternommen,

    fazit: finger weg von onlinepoker, es lohnt sich nicht……..

  34. Ist Onlinepoker nur ein großer Betrug?
    Ich bin am 25,06,1949 geboren, und spielte unter dem Namen Ralle 655 habe ich bei Pokerstars von
    Ca. Mai 2009 bis zum 2,07,2010 nur zum Zeitvertreib um Punkte gespielt.
    Ich spielte mich einige mal in Turnieren mit ca. 10.000 Spielern unter die ersten 70 Spieler. In den darauf folgenden Bonus Turnieren habe Ich auch mal Geld (0,10€ bis 2€) gewonnen.
    Wollte nur Pokern.
    Ich hielt es nicht für möglich das es bei einem so großem Onlinepoker Anbieter wie Pokerstars nicht mit rechten Dingen zugeht, habe ich dann am 2,07,2010 50,00€ eingezahlt.Natürlich wollte ich gewinnen. Pokern ist ja fast ganz einfach. Wer mit schlechten Karten oft hoch verliert sollte nicht spielen. Hoch verlieren kann nur mit guten Karten. Pech?
    Es gibt nur 13 verschiedene Karten von 2 bis A die man nach der Wahrscheinlichkeit s Regel erhält. Damit kann man 91 mögliche Paare bilden.
    Nachdem ich öfters mit guten Karten verloren hatte habe ich mir den Handverlauf per I Mail schicken lassen, Ich hatte auch das Gefühl das die Wahrscheinlichkeit s Regel nicht stimmt.
    Ich habe bei Pokerstars ab 2,07,2010 144 Turniere gespielt. In den 6985 Spielen habe ich 13970 Karten erhalten. Bis auf 2 Turniere wurden alle Turniere erfasst es wurden extra nur diese Turniere gespielt. Ich habe 4 Omaha Turniere gespielt die in den Listen nicht erfasst sind da 5 Hole Karten.
    Es wurden folgende Listen Erstehlt
    Wie oft habe ich in allen Turnieren die möglichen 13 Karten im einzelnen erhalten
    Ein Lob an den Programmierer von Pokerstars. Von 1023 bis 1126 mal Schnitt 1074
    Wie oft habe ich in allen Turnieren die möglichen 91 Paare im einzelnen erhalten.
    Frage an Pokerstars wie geht das? Von 20 bis 111 mal erhalten (unter Schnitt(76,8) nur bei Doppelpaar.)
    Da hier keine Wahrscheinlichkeit s Regel spielte wohl der Programmierer von Pokerstars.
    Mit welchen der 91 möglichen Paare habe ich in allen Turnieren gewonnen oder verloren oder gepasst.
    Nach Auswertungen der von mir erstellten Excel Listen ( Ca. 30) stelle ich fest das Onlinepoker nichts mit Poker zu tun hat und im großem Stiel betrogen wird. Im Wilden Westen hätte man den Programmierer erschossen. Er macht noch andere Fehler.
    Ich glaube das es eine gute Story ist da es um große Summen und einige Promis geht, sollten sie Interesse haben hier meine Mail Adresse W.Kock1@gmx.de

  35. pokerstars zocken die leute nur noch ab

    es gibt dort mehr boots als spieler

    und die verblendeten jubeln noch auf pokerstars

    spielt dort nicht …reine betrügerseite

    obwohl sie es gar nicht notwendig haben sagen alle

    wer kennt die poker kommission die diese seiten überprüfen…lol die prüfen sich gegenseitig
    wie bei einem audit…..lauter beschisssssss

Kommentare sind geschlossen.